Unsere Ruheständlerinnen und Ruheständler

Wir freuen uns, dass uns so viele Pensionärinnen und Pensionäre, Rentnerinnen und Rentner die Treue halten. Mit 130 Mitgliedern (24%) sind sie die größte Gruppe in unserem Stadtverband (Stand 2016). Viele von ihnen haben schon seit Jahrzehnten für ihre Rechte gekämpft und Missstände angeprangert.

Frustrierender Weise gibt es heute noch immer in vielen Bereichen die gleichen Probleme wie vor 40 Jahren. Die Arbeitsbelastung für Lehrerinnen und Lehrer ist enorm hoch und durch noch mehr Aufgabenbereiche, Dokumentationen und schwierigeren Unterrichtsbedingungen weiter gestiegen. Es gibt immer noch ungleiche Pflichtstunden in den Schulformen, zu große Klassen, ungleiche Bezahlung usw. Die Bildungspolitik trägt ihre teilweise gut gemeinten Ideen ohne genügende Vorbereitung in die Schulen und lässt die an Schulen Unterrichtenden im Regen stehen. Wir, die wir nicht mehr unterrichten müssen, sehen diese Entwicklung in großer Sorge.

Der Ausschuss für Ruheständler, Annemarie Hilling, Heidrun Honsberg und unser Ehrenvorsitzender Peter Velten, sorgen für ein geselliges Miteinander für ihre Mitglieder. Es werden Ausflüge, Besichtigungen oder gemeinsame Essen geplant und Jubilarehrungen veranstaltet.

Keine Nachrichten verfügbar.